Wir helfen, Ihre Eigentumswohnung erfolgreich zu verkaufen!

Eine Eigentumswohnung zu verkaufen ist eine Herzensangelegenheit. Eine Eigentumswohnung bedeutet meist sehr hohe Vermögenswerte und hohe Kosten, die Sie in Sanierung und Ausbau investiert haben. Doch nicht nur die materiellen Werte stehen im Vordergrund: Eine Immobilie zu verkaufen ist häufig auch ein emotionales Unterfangen. Deshalb ist es uns ebenso wichtig wie Ihnen, nicht nur den maximal möglichen Verkaufspreis zu erzielen, sondern auch einen vertrauenswürdigen Käufer zu finden.

Gemeinsam verkaufen wir Schritt für Schritt Ihre Eigentumswohnung

1. Wenn Sie Ihre Wohnung in Chemnitz und Umgebung verkaufen möchten, setzen Sie sich gern jederzeit mit uns in Verbindung. Unsere Zusammenarbeit beginnt mit einem detaillierten Gespräch zu Ihren Vorstellungen und Wünschen bezüglich des Verkaufs. Im Anschluss besichtigen wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Immobilie, erstellen ein Gutachten und eine seröse Wertermittlung.

Ihr Vorteil: Wir kennen den Chemnitzer Immobilienmarkt wie unsere Westentasche und können so den höchstmöglichen realistischen Kaufpreis erzielen.

2. Im zweiten Schritt präsentieren wir Ihre Eigentumswohnung auf renommierten Internetportalen. Wir erstellen ein attraktives und aussagekräftiges Exposé mit professionellen Bildern, sodass sich Ihre Wohnung von ihrer schönsten Seite zeigt. In Absprache mit Ihnen führen wir Besichtigungen mit potenziellen Käufern durch.

 

3. Während des gesamten Besichtigungszeitraums informieren wir Sie stets über aktuelle Fortschritte und beraten Sie zu allen Themen rund um den Verkauf Ihrer Eigentumswohnung. Wir finden für Sie einen soliden, solventen Käufer und übernehmen alle Formalitäten im Zusammenhang mit der Abwicklung des Kaufvertrags bis hin zur Übergabe Ihrer Wohnung.

4. Gern sind wir auch nach dem Verkauf Ihrer Wohnung weiterhin Ihr Ansprechpartner, wenn Sie Fragen zum Immobilienmarkt in Chemnitz, zu Finanzierungsmöglichkeiten oder Baudienstleistungen haben. Mit fachkompetenten, ortsansässigen Partnern bieten wir Ihnen das Komplettpaket rund um die Immobilie.

Sie haben Fragen? Dann informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich unter 03714447620 

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Bewertung Ihrer Eigentumswohnung an!

Schritt 1
Type
Schritt 2
Art
Schritt 3
Schritt 4
Schritt 5
Schritt 6

Dokument hochladen

Schritt 7

Bitte lesen sie unsere Daten­schutz­erklärung.

Kontaktaufnahme zugestimmt*
Datenschutz zugestimmt*
Kontrollen
 
Überlassen Sie den Verkauf Ihrer Eigentumswohnung den Experten von NUG. So erhalten Sie einen marktgerechten Preis, umgehen rechtliche Hürden, sparen Zeit und schonen Ihre Nerven. Fragen? Telefon 0371 4447620
 
 

Immobilien: Fragen & Antworten

Welche Arten von Immobilien gibt es?

Grundsätzlich werden Immobilien in Grundstücke und Bauwerke unterteilt. Dabei ist „Liegenschaften“ die übliche Bezeichnung für Grundstücke. Außerdem werden Immobilien nach ihrer Nutzung in Gewerbe-, Sozial und Wohnimmobilien unterteilt. Für Privatpersonen sind v.a. Wohnimmobilien, d.h. Häuser und Eigentumswohnungen vom Interesse.

Wie werden die Eigentumsrechte bei den Immobilien erworben?

Privatpersonen können Immobilieneigentum erwerben; die Voraussetzung ist, dass es sich bei dem Käufer um eine volljährige mündige Person handelt. Ein Kaufvertrag für eine Immobilie muss notariell beglaubigt sein.

Wie werden die Eigentumsrechte für Immobilien festgehalten?

Die durch einen Kaufvertrag erworbenen Rechte an einer Immobilie werden in einem Grundbuch, das vom jeweiligen Grundbuchamt geführt wird, festgehalten.

Was ist die Grundlage für die Ermittlung des Wertes einer Immobilie?

Die wichtigsten Kriterien für die Ermittlung des Kaufpreises einer Immobilie, sei es ein Haus oder eine Eigentumswohnung, sind die Größe der Grund- und Wohnfläche, die Lage, der Zustand und die Ausstattung der Immobilie.

Darf ein Eigentümer Nutzungsrechte auf sein Eigentum auf andere Personen übertragen?

Ja, der Eigentümer darf die Nutzungsrechte für die ihm gehörende Immobilien auf andere Personen übertragen. Die Übertragung wird i.d.R. vertraglich festgehalten. Die Nutzung geschieht gegen Entgelt, das als Miete bezeichnet wird.

Welche Besonderheiten zeichnen eine Eigentumswohnung aus?

m Unterschied zu einem i.d.R. frei auf einem Grundstück stehenden Haus weisen Eigentumswohnungen einige Besonderheiten auf. Die wichtigste Besonderheit des Wohnungseigentums ist, dass der Käufer mit dem Erwerb einer Wohnung auch Anteile am Gemeinschaftseigentum erwirbt. Zum Gemeinschaftseigentum gehören Räumlichkeiten, Anlagen und Flächen, die von allen Wohnungseigentümern gemeinsam genutzt werden (können).

Wie werden Rechte und Pflichten von Wohnungseigentümern gesetzlich geregelt?

Richtlinien und Verordnungen bezüglich des Wohnungseigentums werden durch das Gesetz über das Wohnungseigentum und das Dauerwohnrecht geregelt.

(Wohnungseigentumsgesetz), Abk. WEG, geregelt.

Welche Kosten fallen beim Kauf einer Eigentumswohnung an?

Das ist einerseits die Grunderwerbsteuer, andererseits sind es Notarkosten und Kosten für die Eintragung ins Grundbuch. Wenn eine Wohnung mit Hilfe eines Immobilienmaklers erworben wird, dann ist darüberhinaus eine Vermittlungsprovision fällig, die einen bestimmten Prozentsatz vom Kaufpreis beträgt.

Was sind Sondernutzungsrechte und warum sind sie wichtig?

Sondernutzungsrechte sind Rechte der Wohnungseigentümer, Teile des Gemeinschaftseigentums, wie z.B. Kellerräume, PKW-Stellplätze oder den Balkon zu benutzen. Diese und weitere Sondernutzungsrechte sollen beim Abschluss des Kaufvertrags mit bedacht werden und werden ins Grundbuch eingetragen.

Welche Kosten tragen Wohnungseigentümer?

Außer den laufenden Strom- und Wasserversorgungskosten, die in Form von monatlich zu zahlenden Abschlägen beglichen werden, fallen weitere Kosten an. Einerseits sollen Wohnungseigentümer für die Unterhaltung des Gemeinschaftseigentums zahlen, andererseits sollen Rücklagen für die anfallenden Reparaturen und Werterhaltung des Gemeinschaftseigentums gebildet werden. Daher ist das monatliche Hausgeld fällig.

Wozu dient die Eigentümerversammlung?

Die Versammlung aller Wohnungseigentümer ist ein Parlament der Wohnungseigentümer-Gemeinschaft. Die Eigentümerversammlung regelt unterschiedliche Belange der Gemeinschaft, vor allem im wirtschaftlichen Bereich. Jahresabrechnungen und anstehende Reparaturen sowie Sanierungsmaßnahmen sind i.d.R. Hauptanliegen bei der Eigentümerversammlung.

Warum ist die Beauftragung einer Immobilienverwaltung von Vorteil?

Da es im Zusammenhang mit der Verwaltung des Gemeinschaftseigentums zu einem erheblichen bürokratischen Aufwand kommt, wird von der Eigentümerversammlung ein Hausverwalter beauftragt. Es kann ein spezialisiertes Unternehmen sein, das sich professionell und zuverlässig um Abrechnungen, die Pflege, anfallende Werterhaltungsmaßnahmen, Versicherung und weitere Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Gemeinschaftseigentum kümmert.

Welchen zusätzlichen Service bietet eine Immobilienverwaltung?

Außer der Verwaltung, den Hausmeisterdiensten und dem Schlüsseldienst kann ein Unternehmen, das sich auf die Immobilienverwaltung spezialisiert hat, noch die Sondereigentumsverwaltung übernehmen. Das bedeutet, dass das Unternehmen im Auftrag von einem Wohnungseigentümer, der seine (ihre) Eigentumswohnung als Kapitalanlage nutzen will, nach solventen Mietern sucht. Darüber hinaus verhandelt das Unternehmen mit den Mietern in allen Fragen. Das Unternehmen, das mit der Hausverwaltung beauftragt wurde, kann außerdem eine Wohnung im Auftrag des Eigentümers verkaufen. In diesem Fall werden zahlungsfähige Käufer gesucht, Besichtigungen organisiert und die Vertragsabwicklung überwacht.

Das sagen unsere Kunden:

Unsere Kunden vertrauen uns beim Verkauf Ihrer Wohnungen.

Stefan Hunger (Leipzig): Ich bin unvermittelt in den Besitz einer Eigentumswohnung in Chemnitz gekommen und hatte weder Ahnung von Chemnitzer Immobilienmarkt, noch das Wissen, um die Vertragsabwicklung beim Verkauf zu gestalten. Deshalb habe ich mir einen professionellen Dienstleister gesucht, der mich dabei unterstützt. NUG hat nach der ersten Kontaktaufnahme jede meiner Fragen beantwortet und schnell einen sehr hohen Preis für meine Wohnung erzielt. NUG kann ich deshalb ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

 

Denise Jänecke (Berlin): Aufgrund einer Erbschaft erhielt ich eine Eigentumswohnung, die ich selbst aber nicht beziehen konnte. Deshalb war ich gezwungen einen einen Käufer in Chemnitz zu finden. Ich hatte erst Bedenken, dass das in großem Chaos endet, da ich in Berlin wohne. Alles lief aber glatt und problemlos – sowohl die Käufersuche, als auch die Besichtigungen und die Vertragsabwicklung. 
 

Familie Henning (Chemnitz): Wir haben eine Eigentumswohnung in Chemnitz und wollten diese verkaufen. Nachdem wir das zuerst selbst versucht haben, aber im Alltag regelmäßig an der Vereinbarung von Besichtigungsterminen gescheitert sind, sind wir auf das Team von NUG aufmerksam geworden. Mit den professionellen Bildern, die wir so zusätzlich bekommen haben, hatte NUG unsere Wohnung in der gleichen Zeit verkauft, in der wir gerade einmal zwei Besichtigungen durchgeführt haben. Vielen Dank!